HomeGallerieBetrieb

Geschichte

1950 gründete Baptist Bergamin-Bettinaglio sein eingenes Baugeschäft in Vaz/Obervaz. Zu Beginn war er vorerst bei verschiedenen Baufirmen als Maurer, Vorarbeiter oder Bauführer aktiv. Das Domizil der Firma war dazumal Zorten. Als aller ersten Mitarbeiter stellte Baptitst Bergamin-Bettinaglio den aus früherer Zeiten bekannten Unterhaltungsmusiker Albert Kollegger aus Lain ein.

Anfänglich beschäftigten sich die beiden Männer hauptsächlich mit Reparaturarbeiten, Umbauten und Renovierungen. Bald hatten Sie sich einen Namen geschaffen und erhielten bereist grössere Aufträge wie Neubauten oder Tiefbauarbeiten.

Die Bauunternehmung wuchs schnell und es konnten bald weitere Arbeitskräfte angestellt werden. Zeitgleich wurden die vier heranwachsenden Söhne zur Weiterführung der Unternehmung ausgebildet.

1978/79 wurde in Lenzerheide ein neuer Werkhof, samt Bürogebäude und Unterkunft für das Personal erbaut. Der Personalbestand war indessen auf rund 60 Mitarbeiter gestiegen. Mit dem Neubau war es an der Zeit für Baptist Bergamin-Bettinaglio einen Schritt zurück zu treten und für die Söhne die Geschäftsführung zu übernehmenen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Anfang